Follow Us Around: Kitzbühel, #homeofquattro

Ein Wochenende beim Hahnenkamm in Kitzbühel | Ketchem Bunnies

Endlich bin ich fertig mit den Fotos und dem Video von unserem Wochenendtrip nach Kitzbühel zum Hahnenkamm Rennen. Die „Streif“ ist das legendärste aller Skirennen und ich als absoluter Wintersport-Fan hätte mich nicht mehr über die Einladung von Audi nach Kitzbühel freuen können, das für 3 Tage zum #homeofquattro wurde. Wir hätten wohl kein besseres Wochenende erwischen können – zumindest das Wetter hat sich von seiner besten Seite gezeigt und es hat so gut getan, mal aus der Nebelsuppe namens Wien rauszukommen. Das Race Weekend war geprägt von Freude, top Stimmung, großartigen Athleten, tollen Parties, viel PS und noch mehr Speed bei der Abfahrt. Wir durften uns die Abfahrt und den Slalom von der VIP Tribüne aus ansehen und waren so quasi hautnah dabei – ein unglaubliches Gefühl und obwohl man das Rennen wunderbar im TV verfolgen kann, die Stimmung vor Ort kann man einfach nur nachvollziehen, wenn man live dabei ist. Es wird gejubelt und vor Freude geschrien, man sieht die Emotionen der Athleten in kürzester Entfernung und fiebert mit ihnen mit, das who is who der Promiwelt sitzt neben dir auf der Tribüne und ganz generell kommt man sich plötzlich vor wie in einer anderen Welt. Zwischen den Rennen haben wir bei der Audi Driving Experience die Quattro Leistung und sämtliche andere Features (hallo virtuelles Display!) vom RS5, RS6 und Q7 getestet (und auch ein bisschen gezittert – cool war’s aber auf alle Fälle), uns die Bäuche im Race Club und auf der Kitz Race Party vollgeschlagen und den Wellness Bereich im A-Rosa, wo wir untergebracht waren, getestet. Danke Audi für das großartige Wochenende – mehr Impressionen gibt’s im Video nach dem Break!

read more

MCM Heritage Backpack

Outfit With MCM Heritage Backpack

Durch die vielen Reisen, unser Kamera-Equipment und die Tatsache, dass der Laptop eigentlich immer griffbereit sein muss, habe ich die letzten Monate beschlossen: ein Rucksack muss her. Weil ich mich aber immer noch gegen einen „Arbeitsrucksack“ wehre und halbwegs stylish aussehen will, wenn ich unterwegs bin (auch mit dem Rad im Sommer) war ich auf der Suche nach einer coolen Variante. Dass MCM super Rucksäcke hat, war mir bekannt – aber ich habe es immer ein bisschen mit den typischen Nieten-Modellen verbunden, bis mir dieser hier im Oldschool Look untergekommen ist. Sooo praktisch, mega viel Platz, breite Träger aber trotzdem wunderschön. Genau so habe ich es mir vorgestellt – und ihn diese Woche gleich ins Office ausgeführt, wohin er mich hoffentlich für viele Jahre begleiten wird.

read more

Visual Diary: Postcards From London

Traveling To London - ImpressionsLetzte Woche gab es auf The Daily Dose schon einen ausführlichen Bericht zu London und wie man dort am besten 24 Stunden (oder mehr) verbringen kann. Wie ihr wisst, habe ich für ein Praktikum mal eine Zeit lang in London gelebt, das ist aber schon ewig her (8 Jahre – kaum zu glauben wie schnell die Zeit vergeht), und in der Zwischenzeit hat sich in London natürlich einiges getan und auch meine Ansprüche und Interessen haben sich total geändert – deswegen ist es jetzt jedes Mal, wenn ich zu Besuch bin, als ob ich eine völlig neue Stadt entdecken würde. Dennoch fühlt es sich immer wieder ein kleines bisschen wie Zuhause an und ich kann mir auch gut vorstellen, nochmal für eine Zeit nach London zu ziehen – wenn es nur nicht so verdammt teuer wäre! Mit dem G. war ich allerdings das erste Mal „drüben“, deswegen haben wir so richtig Sightseeing gemacht, leider im strömenden Regen, aber trotzdem sind wir tapfer um die 15 km am Tag marschiert – mit Schirm und eisernem Willen, versteht sich. Deswegen bin ich auch mit weniger Fotos heimgekommen als sonst, aber ein paar Eindrücke von unserem Kurztrip will ich euch dennoch nicht vorenthalten!

read more

#jedentagwasschönes

Bestimmt kennt ihr das, ich hoffe zumindest, dass ich nicht die einzige bin, der es so geht: aber meine erste bewusste Handlung jeden Tag ist der Griff zum Handy. Wie ein kleiner Suchti habe ich noch nichtmal die Augen richtig offen, den Finger aber dafür schon am Entsperren-Knopf. Dann sofort auf Facebook und berieseln lassen von lauter Unsinnigkeiten, oder, im schlimmeren Fall, negativen, grauenhaften Meldungen. Ich glaube, dass die Medien und die andauernde Berichterstattung der schwärzesten Seiten der Menschheit ein großes Problem in unserer Gesellschaft darstellen.

read more

Recipe: Vegan Coconut Heaven

Veganes Frühstück mit Chia Pudding & Mango

Heute gibt’s mal wieder ein Rezept mit dem guten, alten Chia Pudding (dachte sich wohl á la Schwarzenegger „I’ll be back“). Letzte Woche bin ich aus London gelandet, der Kühlschrank war natürlich nach wochenlanger Wien-Abstinenz wieder mal leer und ich bin hungrig zum Supermarkt spaziert, um mein Frühstück zu besorgen. Dort habe ich mich inspirieren lassen und einfach mal das beste, komplett vegane Frühstück mit Kokosjoghurt und exotischen Früchten wie Mango und Marakuja zusammengestellt. Es ist zwar super einfach, aber so köstlich, dass ich euch das Rezept nicht vorenthalten wollte, deswegen hier ein Quickie mit den Zutaten und der Minianleitung! Am Freitag habe ich das Ganze dann für Julia wiederholt und sie war ebenfalls begeistert. Perfekt wenn man vegane Freunde hat und perfekt wenn man, wie ich, Laktose-intolerant ist. Ich habe festgestellt, dass ich leider immer stärker auf nur kleinste Mengen Laktose reagiere und um auf Nummer sicher zu gehen, greife ich zunehmend zu veganen Alternativen, von denen es ja zum Glück genug gibt.

read more