Tel Aviv: At The Port

Eine meiner Lieblingserinnerungen aus Tel Aviv ist der letzte Nachmittag, den Vicky, Riccardo und ich im Hafen von Jaffa verbracht haben. Dort sind wir gemütlich in der Sonne gesessen, haben das unglaublich gute Essen von The Old Man & The Sea geschlemmt und endlich ein bisschen Sommerfeeling genossen. Es hat so gut getan, nach den doch sehr intensiven Tagen ein bisschen die Seele baumeln zu lassen, über Gott und die Welt zu reden und dem Treiben im Hafen zuzuschauen. Danach sind wir gemütlich ins Hotel zurückspaziert, das nur 15 Minuten entfernt war. Für Tel Aviv habe ich meine neue Hose eingepackt, in der ich mich so wohl gefühlt habe – luftig leicht aber trotzdem bedeckt und für jeden Anlass angemessen. Außerdem hat die Hose ein sehr weites Bein, was zwar extrem cool aussieht, mir aber des öfteren fast zum Verhängnis geworden wäre und für einige Lacher gesorgt hat, denn ich bin regelmäßig mit dem anderen Fuß in das weite Hosenbein „geschlüpft“ und hätte mich fast hingelegt. Egal, wer schön sein will muss leiden, notfalls auch mit dem Gesicht voraus auf den Beton. So weit ist es aber zum Glück nie gekommen und so wird mich die Hose noch öfter begleiten!

read more

Outfit: Jaffa Attire

Letzte Woche in Tel Aviv konnte ich endlich dieses coole Streifentop ausführen, welches dank den arktischen Temperaturen die letzten Wochen leider im Schrank vergammelt ist. Aber ich hatte immer im Hinterkopf, wo ich es tragen wollte: irgendwo in der Sonne, am Wasser, denn dieses Oberteil schreit für mich nach Sommer. Am besten wäre es ja auf einer Jacht, aber die konnte ich auf die Schnelle nicht auftreiben, daher mussten halt die Palmen von Tel Aviv dafür herhalten. Ich vermisse die Sonne übrigens jetzt schon wieder und hoffe sehr, dass das Wetter bald ein bisschen besser wird – sonst muss ich wohl oder übel bald den nächsten Flug in die Sonne buchen…

read more

Outfit: If All Austrians…

Tostmann Dirndl, Lena Hoschek Blazer Trachtenjanker

„I do not understand you Austrians. If every woman wore a dirndl, there would not be any more ugliness“ – Vivienne Westwood

Was für andere Couture ist, ist für mich die Tracht. Ich könnte nie genug Dirndl, Lederhosen (ja habe ich auch), Trachtenblazer oder Blusen haben und bin jedes Mal richtig aufgeregt, wenn ich ein neues Dirndl kaufe und zum ersten Mal ausführen kann – das sind Glücksgefühle, die ich nicht mal annähernd bei Designertaschen oder sonstigen Kleidungsstücken habe. Deswegen habe ich die beiden Hochzeiten mit Dresscode Tracht, die jetzt anstehen (eine davon war letzten Samstag und die nächste ist Anfang Mai) auch zum Anlass genommen, mir mein 6. Dirndl zuzulegen. Ich habe verschiedene Kleider für sämtliche Anlässe und ein Tostmann Dirndl (der Porsche unter den Trachtendesignern – zumindest in meinen Augen) hat mir noch gefehlt. Also ging’s vor ein paar Wochen mit meiner Family zu Tostmann in Wien, und eigentlich wollte meine Mama eines für sich kaufen und ich „nur mal schauen“. Rausspaziert bin ich mit neuem Dirndl, zwei Schürzen – und einem riesen Lächeln am Gesicht. Jetzt endlich konnte ich es ausführen – kombiniert mit einem wahnsinnig schönen Janker von Lena Hoschek (niemand kann „Silhouette“ wie sie) und meiner kleinen Tonda Bag von Aigner, die perfekt zu den Blautönen gepasst hat. Nächste Woche gibt’s dann die andere Schürze dazu und ich freue mich jetzt schon wieder, in mein neues Dirndl zu schlüpfen!

read more

Outfit: Positano Diva

Lustig, wie sehr sich der persönliche Stil an verschiedene Urlaubsdestinationen anpasst, oder? Kaum in Positano angekommen habe ich alles rausgekramt, was meine innere, italienische Diva zu bieten hatte – von seidigen Streifentops über Palazzohosen, Hüten und großen Sonnenbrillen. Das hier war mein Outfit für den letzten Abend, minus die Schuhe – die habe ich dann nach dem Briefing, dass es steil und 10 Minuten zu Fuß bergab durch die Stadt geht, schnell wieder gewechselt. Was würde ich jetzt dafür geben, bei unserem Aprilwetter inklusive Schneesturm die Zeit zurückdrehen zu können und wieder in Italien zu sein! Aber lange heißt’s zum Glück eh nicht mehr durchhalten, denn für Vicky und mich heißt es nächste Woche: ab in die Sonne!

read more

Outfit: Stripes In New York

Nach diesem Top haben mich schon soooo viele gefragt und endlich gibt’s dazu einen Outfitpost. Für mich war dieses One Shoulder Top von Chicwish die letzten Wochen das ideale Go-To Top bei jeglicher Gelegenheit. Macht einfach gleich so viel her, geht bei Veranstaltungen genauso wie zum Feiern oder unter Tags, so wie hier auf den Straßen New York’s. Drüber eine Lederjacke, die Lieblingsslipper und eine geborgte Tasche (will sie Vicky aber gerne für immer klauen) und so bin ich blau gestreift und happy durch New York spaziert!

read more