#ketchemhomebase: The Office

ketchembunnies-home-office-6Jetzt sind wir knapp über ein Jahr in der Wohnung, und während sich manche Bereiche schon zum zweiten oder dritten Mal komplett verändert haben oder zumindest fertig dekoriert und eingerichtet sind, hat unser Home Office/Gästezimmer ein tristes Leben als Abstellraum geführt, das nur aufgeräumt wurde, wenn wir Besuch erwartet haben. Ein Schreibtisch stand zwar schon lange drin, aber jetzt ist auch noch der Teppich vom Wohnzimmer rübergewandert, ein neues Regal eingezogen, das Schlafsofa (das auf den Fotos nicht zu sehen ist, aber gegenüber vom Schreibtisch steht, rechts davon gibt’s noch einen verspiegelten Abstellschrank und eine Dokumentenkommode, die man auf meinen Snaps manchmal sieht) wurde von der Bügelwäsche befreit und die Deko für das Zimmer ist soweit fertig. Jetzt fühlt es sich endlich nicht mehr an wie toter Raum, sondern wie ein toller, zusätzlicher Wohnbereich, den man gerne betritt und auch herzeigen kann. Darum will ich ihn euch auch nicht vorenthalten – hereinspaziert ins #ketchemhomeoffice.

read more

All Blue & White & Happiness

Rooftop-Update-20Nach einem guten Jahr in unserer neuen Wohnung und nach dem ersten Sommer auf der Terrasse habe ich dazugelernt. Letztes Jahr dachte ich noch, ich würde jeden Sonnenstrahl ausnutzen, um auf unseren Liegen zu fläzen und mich bräunen zu lassen – little did I know dass es, wenn es warm genug ist um draussen zu liegen, mich auf der Dachterrasse geradezu verbrennen würde und die Liegen ansonsten auch einfach nur unpraktisch und unschön waren und zudem viel Platz verbraucht haben. Also mussten sie heuer im Frühjahr weichen, um einem Lounge Set Platz zu machen – und oh boy, bin ich glücklich (heute haben wir’s aber mal wieder mit dem Denglisch, was?). Letztes Wochenende, also damals, als es noch schönes Wetter in Wien gab (bin dezent dramatisch weil es heute so grauenhaft ist), haben wir der Terrasse mit Pflanzen den letzten Feinschliff verpasst und zusammen mit einem guten Freund die erste Sonnen-Session gestartet. Absoluter Star dabei ist mein neuer Couchtisch von WestwingNow, nach dem mich so viele schon gefragt haben. Er ist eigentlich für drinnen gedacht, aber ich habe ihn ganz einfach umfunktioniert weil er eh lackiert ist und ich ihm aufgetragen habe, es draussen gefälligst auszuhalten und bis dato hält er sich auch daran. Er ist ein richtiger Hingucker und ich liebe die Tatsache, dass ich unter all den tristen Outdoor-Tischen meinen ganz persönlichen Shining Star gefunden habe! Und, was sagt ihr zu meiner kleinen Dach-Oase?

read more

#ketchemhomebase: Cozy Corners

Ketchemhomebase-Livingroom-1Endlich gibt’s den nächsten Beitrag zum Thema neue Wohnung. Wir haben ja sehr schnell fertig eingerichtet, aber für den Feinschliff wollten wir uns doch etwas mehr Zeit lassen und nichts überstürzen. Nun ist auch das Wohnzimmer in etwa so, wie ich es mir vorstelle und rechtzeitig zum Winter durfte noch ein Kuschelteppich einziehen und eine weiche Wolldecke, die wir gleich im Doppelpack gekauft haben, weil sie uns so gut gefallen hat. Ich bin richtig zufrieden damit, wie unsere gemütliche Wohnzimmerecke geworden ist – ein paar Ergänzungen werde ich wohl sicher noch machen, aber einstweilen sind wir happy!

read more

Cozy At Home

Cozy-Home-Wishlist

Da wir in letzter Zeit so oft unterwegs und oft auch unsere Wochenenden voll mit Feiern, Geburtstagen oder Reisen waren, freue ich mich schon, wenn irgendwann auch wieder ein ruhiges Wochenende vor mir liegt. Momentan ist zwar noch keines in Aussicht, aber ich kann euch verraten, was ich dann machen werde: nichts! Und wenn, dann nur gute Dinge – mit dem G. kochen, Serien schauen, spazieren gehen, vielleicht ins Kino, lang ausschlafen und spät frühstücken! Ein perfektes Winterwochenende also, und ich bin sicher, es lässt nicht mehr lang auf sich warten. In der Zwischenzeit träume ich also von Jogginghosen, brennenden Kerzen und einer großen Tasse Tee auf der Couch und lasse die stressige Vor-Weihnachtszeit an mir vorbeibrausen!

read more

#ketchemhomebase: I Am Busy

Gallery-Style-9Ein bisschen früher diese Woche haben Vicky und ich auf The Daily Dose unsere liebsten Prints und deren (gerahmte) Verwendung in der Wohnung gezeigt – die wollte ich euch, falls ihr den Post verpasst habt, natürlich auch nicht vorenthalten! Der „Some Things Take Time“ Print steht hinter unserer kleinen Minibar neben dem Kühlschrank und hat für mich eine besondere Bedeutung, weswegen ich ihn auch jeden Tag gerne als kleinen Happy-Reminder anschaue. Der „I Am Busy“ Print ist von Gray Malin, ist ein Originalabzug inklusive Signatur von Gray himself und ein Geschenk von Vicky zu meinem Geburtstag. Ich wollte euch das hübsche Stück nur noch nicht zeigen, bevor nicht auch der passende Rahmen dazu organisiert war, für das ist es einfach zu toll. Und, was sagt ihr zu meinen Lieblingsprints?

read more