Daily Skincare Routine

La Roche Posay EffaclarNachdem ich euch schon meine tägliche Make-up Routine (die sich während des Sommers übrigens ziemlich geändert und auf’s Wesentliche reduziert hat) gezeigt habe, ist es heute Zeit für den Teil “darunter”, nämlich um die Pflege meiner Haut. Dazu bekomme ich nämlich, neben meinem Make-up, die meisten Fragen und eines kann ich euch sagen: jede Foundation sieht nur so gut aus wie die Haut darunter. Während meiner Pubertät hatte ich wirklich kaum Probleme mit der Haut, das hat sich aber in meinen Zwanzigern ziemlich geändert, auch wenn man es jetzt nicht mehr sieht. Ein großer Teil meiner schönen Haut ist der Effaclar Serie von La Roche zu verdanken, die ich schon ewig verwende – aber auch ein paar andere Ticks und Tricks, die ich euch im heutigen Video verraten will. Viel Spaß beim Anschauen – und falls noch Fragen auftauchen, hinterlasst mir gerne ein Kommentar!

read more

Olympea

Olympea-4In meinem Leben dreht sich extrem viel um die Natur – ich würde jetzt nicht gerade von mir behaupten, ein richtiges Naturmädel zu sein, dennoch bin ich extrem viel draußen unterwegs, genieße es am Land und bei uns auf der Hütte zu sein, wandere gerne und lasse mir die Sonne auf’s ungeschminkte Gesicht scheinen. Gerade in den letzten beiden Wochen hat sich bei mir alles um’s Thema Berg, Wandern und Freizeit im Freien gedreht und so gern ich quasi back to the roots gehe, liebe ich es dennoch, mich am nächsten Tag (oder am Abend zum Dinner) schön zu machen und mich statt Naturmädel wieder als Frau zu fühlen. Obwohl ich sagen muss, dass ich kein Experte bin, was Düfte angeht, habe ich auch auf Reisen (ja, auch wenn ich am Berg unterwegs bin) immer ein Parfum dabei. Es gibt kaum etwas schöneres, als nach einem anstrengenden Tag am Abend Duschen zu gehen und danach einen tollen Duft aufzulegen – die letzten paar Wochen war mein Begleiter das neue Olympéa Parfum von Paco Rabanne. Mit einer süßen Note aber trotzdem leicht war es für mich ein super Allrounder für jede Gelegenheit, und so durfte es mich am Wochenende auch wieder mit am Arlberg begleiten, wo sich alles rund um Kunst, Kulinarik und tolle Autos gedreht hat – da darf natürlich auch der richtige Duft nicht fehlen!

PS: Weil so viele nach dem Cardigan gefragt haben, der ist von Only und hier erhältlich!

read more

Video: Get Ready With Me

Bildschirmfoto 2015-07-08 um 15.19.24Auf den heutigen Post habe ich mich schon besonders gefreut und ich bin sicher, dass einige von euch schon lange darauf gewartet haben – endlich habe ich es geschafft, meine Make-Up Routine zu filmen! Vor allem auf Instagram werde ich sehr oft danach gefragt, auch was mein Hautbild angeht. Ich verwende seit Jahren die Double Wear Foundation von Estée Lauder, was auch sicher das “Geheimnis” meiner glatt aussehenden Haut ist und ich habe bis dato keine Foundation gefunden, die nur annähernd so gut deckt und lange hält wie diese. Kurze Info noch zum Video: im Moment habe ich eine Wimpernverdichtung von Temptu, daher muss ich meine Wimpern nicht zusätzlich tuschen, aber die Bewegung ist an der entsprechenden Stelle angedeutet. Viel Spaß beim Anschauen, zum Video und zu allen Produkten geht’s weiter unten im Post!

read more

L’Oréal Professionnel Pro Fiber Treatment

L'Oréal Professionell: Pro Fiber TreatmentViele von euch können sich vielleicht noch an das Kerasilk Treatment erinnern, das ich letzten Herbst gemacht habe. Ich war lange Zeit sehr zufrieden mit der Behandlung und es hat auch wirklich über Monate gehalten, jedoch habe ich nach der Zeit ein bisschen mein ursprüngliches Volumen vermisst, obwohl es natürlich auch sehr praktisch war, eine Zeit lang nicht so viel Aufwand mit den Haaren zu haben. Nichts desto trotz bin ich immer noch auf der Suche nach Treatments, die mein hitzegeschädigtes Haar (es sind jetzt zum Glück nur noch ein paar Zentimeter, die ich noch herauswachsen lassen muss) unter Kontrolle halten können – reparieren kann man da, laut den Experten, bei mir leider nichts mehr. Letzten Freitag war ich zu einer neuartigen Hair Repair Behandlung in der L’Oréal Akademie eingeladen, und obwohl ich normalerweise ja nicht über Pressetermine berichte, dachte ich mir, ich teile dieses neue Treatment mit euch, weil es auch für mich total passend war und ich mit der Behandlung sicher weitermachen werde. Auch aufgrund des im Vergleich zu anderen Behandlungen geringen Preises finde ich, dass das bestimmt für viele eine tolle Alternative zu Keratinbehandlungen sein kann, und ich weiß aufgrund der Resonanz auf den Kerasilk Post, dass offensichtlich viele viele Mädels verzweifelt auf der Suche nach passenden Treatments und so wie ich ziemlich unglücklich mit ihrer Haarsituation sind.

read more

Bailey Nelson Tolstoy Glasses

Bailey Nelson Tolstoy GlassesGleich mal ein Schocker zum Einstieg: ich bin blind. Halb blind zumindest, denn ohne meine Linsen oder Brille kann ich mich nur Zombie-mäßig mit ausgestreckten Armen und verkniffenem Gesichtsausdruck fortbewegen. Normalerweise trage ich weiche Monatslinsen, aber hin und wieder greife ich auch gerne mal zu meiner Brille, um meinen Augen eine Erholungsphase zu gönnen. Ich habe zwei Brillen, eine von Oliver Peoples und nun, seit Weihnachten, eine von Bailey Nelson (sind so Doppelnamen eigentlich ein Hipstermerkmal für Brillen oder was?). Wenn es um Brillen geht, ist mir die Marke eigentlich herzlich wurscht, hauptsache sie passt und sieht gut aus – hockt sie doch ziemlich präsent in meinem Gesicht herum. Als ich in Vancouver war, sind der G. und ich bei einem super coolen Brillenladen vorbeispaziert und haben aus Spaß ein paar Brillen anprobiert. Dabei habe ich mich sofort in die Tolstoy verliebt, die dann dank gewiefter Einkaufsplanung  meines Freundes am 24. Dezember schön verpackt und samt Clip-ons unter dem Weihnachtsbaum gelegen ist. Aber wozu eine kaufen, wenn man auch drei haben kann, dachte mein Freund und hat sich selber auch nochmal zwei Brillen (gleiches Modell, 2 verschiedene Farben) mitgenommen – und da sag nochmal einer, ich übertreibe. Weil sich bis jetzt noch keine Gelegenheit ergeben hat, euch mein neues Prachtstück zu präsentieren, freue ich mich, euch Tolstoy vorstellen zu dürfen (dramatischer Name, aber nur das Beste für die Katharina, nicht wahr): read more