#kandgsayyes: The Decor

Auf diesen Beitrag zur Hochzeit habe ich mich selber schon besonders gefreut, denn heute zeige ich euch Fotos von unserer Location und der Deko, die wir uns ausgedacht haben. Wie ihr wisst, habe ich auf einen Wedding Planner verzichtet, denn ich wollte meine eigenen Vorstellungen so gut wie möglich umsetzen können. Ich hatte irgendwie genug von der ganzen Pinterest Deko, die man halt typischerweise auf Hochzeiten so sieht – deswegen hat sich meine Deko darauf beschränkt, die Location wie aus einem Sommernachtstraum wirken zu lassen. Das meiste haben wir am Vortag zusammen mit Freunden und Familie dekoriert, die Blumen, Kerzen, Tisch- und Menükarten sind dann am Tag der Feier gefolgt und wurden vom Zimmermann Team und Fiona Seidl, die für die Blumen verantwortlich war, aufgestellt worden. Wir hatten kleine Sommersträußchen aus Wildblumen auf den Tischen, dazu zwei verschiedene Kerzen mit Düften von Jo Malone, die ich mir Monate vorher ausgesucht hatte – Peony & Blush Suede und Wood Sage & Sea Salt. Dieselben Düfte konnten die Gäste dann als kleine Parfums mit nach Hause nehmen, damit sie sich noch lange an unsere Hochzeit erinnern würden – nichts lässt einen so starke Erinnerungen wieder hochleben wie Düfte, oder? Wir hatten eine Snapify Photobooth mit doppeltem Ausdruck – einmal für unser Gästebuch, einmal für die Gäste zum mitnehmen. Vicky und ich haben in der Woche vor der Hochzeit wunderschöne Deko aus Satinbändern gebastelt, die dann an einem langen Band als Bogen über dem Eingang zum Garten gespannt war. Die Aufsteller für Photobooth und Gastgeschenke habe ich selbst mit Hilfe unseres Einladung-Designs gedruckt. Den Rahmen für die Tischkarten hat mein Papa gebastelt und ich habe die „find your table“ Karten gestaltet. Zusätzlich gab es Lampions, Lichterketten und Pompoms – und alles zusammen ergab unsere absolute Traumhochzeit.

 

*Fotos by the one and only Patrick Langwallner | Because Of Light

Teilen:

5 Kommentare

  1. Miri
    22. Oktober 2017 / 15:45

    Das sieht einfach traumhaft schön aus! Minimalistisch, nicht überladen, trotzdem durchdacht und einzigartig.
    Die Idee mit den Kerzen und dem Duft zum Mitnehmen für eure Gäste finde ich wahnsinnig schön!
    Ich freu mich über jeden weiteren Wedding related post 🙂

  2. Sylvia
    23. Oktober 2017 / 9:20

    Wow die Deko ist wirklich super schön! Ich finde weniger ist auch oft mehr. Oft steht am Tisch eh alles im Weg und da passen ein paar dezente Stücke viel besser find ich.

    Liebe Grüsse
    Sylvia
    http://www.mirrorarts.at – Fotografie & Reiseblog

  3. 23. Oktober 2017 / 13:16

    Ich hab mich jetzt durch die ganzen Hochzeitsposts durchgeklickt und eure Hochzeit sah so so toll aus und du und der G. einfach wunderschön, richtig schick und edel aber nicht zu überbrezelt, sondern einfach nur richtig toll!
    Liebe Grüße,
    Charlie

  4. Sophie
    25. Oktober 2017 / 11:38

    Ohhh das sind wirklich wunderschöne Bilder. All die Details machen das alles so persönlich, vielen lieben Dank, dass du uns überhaupt einen Einblick gewährst. Du sahst wirklich wunderschön aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.