Out East.

Gut, dieser Titel ist eigentlich nicht von mir. Sondern von Danielle Bernstein, die ihn immer dann verwendet, wenn sie von New York am Wochenende in die Hamptons fährt. Aber ist der Neusiedlersee nicht auch ein bisschen wie die Hamptons? OK, eigentlich so gar nicht, aber zumindest ist er östlich von Wien und somit ist der Name für diesen Post auch schon gerechtfertigt, wenn man die Bilder von sanften Sanddünen, Superreichen und coolen Beachrestaurants aus dem Kopf verbannt. Schön haben wir’s aber allemal, vor allem wenn man einen netten Ausflugssonntag mit Freunden verbringt. Wir wollten uns mal das neue “das Fritz” in Weiden am See anschauen, da waren wir auch absolut nicht die einzigen, denn es war schon am Nachmittag gerammelt voll. Ohne Reservierung geht hier scheinbar am Wochenende gar nix, und so haben wir unser Eis und unseren Kaffee kurzerhand an der Bar eingenommen – war aber genauso nett und die Atmosphäre hat mir so gut gefallen, dass ich auf alle Fälle nochmal für ein richtiges Essen oder zum Frühstück hinfahren möchte.

PART 2 – SCHWEIN & WEIN

Anschließend ging’s weiter in das Schwein & Wein, von dem Vicky schon letztes Jahr so begeistert war – und zum Glück haben wir es geschafft, es an einem der 4 geöffneten Wochenenden zu besuchen. Wir sind uns vorgekommen wie im Urlaub und auf einer Terrasse gesessen, die an den Dschungel erinnert hat. Ganze 5 Stunden sind wir dort verweilt, haben die gesamte Speisekarte auf und ab gegessen, Wein getrunken und den vorerst letzten Sommer-Sonntag so richtig ausgekostet. So richtig “Heurigen” darf sich das Schwein & Wein in Purbach beim Kloster am Spitz aber nicht nennen, denn der Name wird den Köstlichkeiten, die einem vorgesetzt werden, nicht gerecht. Selten so nett und gut gesessen!

Teilen:

12 Kommentare

  1. Katy Fox
    30. August 2017 / 16:01

    die fotos sind ja der wahnsinn 🙂 Hast du nicht auch mal lust über deine tricks u tipps zur foto bearbeitung einen beitrag zu schreiben?
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

    • ketchembunnies
      31. August 2017 / 11:16

      Danke dir! Das kann ich gerne in nächster Zeit einplanen!

  2. Sylvia
    31. August 2017 / 10:15

    Sieht nach einem perfekten Sonntag aus! Wir hätten ja schon einige schöne Orte hier in österreich, würde das Wetter öfters mal mitspielen 🙂

    Liebe Grüsse
    Sylvia
    http://www.mirrorarts.at – Fotografie & Reiseblog

  3. Marlene
    31. August 2017 / 10:55

    Hallo!
    Ich muss eine Lanze für den Heurigen brechen. Ein Heuriger darf sich ja auch Heuriger nennen und gutes Essen haben, oder?! Ich verstehe die Verbindung nicht ganz. In der Wachau gibt es mehr als hochkarätige Heurige, bei der Bezeichnung geht es ja glaube ich nur darum, dass vom Lokal selbst Wein produziert wird…

    LG, Marlene

    • ketchembunnies
      31. August 2017 / 11:16

      Nein eh, absolut, und mir ist die Namensherkunft auch bewusst. Das war eher ironisch gemeint, weil ich selten bei einem Heurigen so hochwertig und gut gegessen habe wie bei diesem. 🙂

  4. claudia
    31. August 2017 / 13:47

    sehr schöne stimmige *warme* bilder!- mich würde das Objektiv interessieren welches Du verwendest

    • ketchembunnies
      4. September 2017 / 8:21

      Ich fotografiere mit der Canon 70D mit einem 50mm 1.8 Objektiv!

      Liebe Grüße,
      Kathi

  5. Julia
    1. September 2017 / 21:53

    Hallo Kathi,
    von welcher Marke sind Gunthers Schuhe?
    LG Julia

    • ketchembunnies
      4. September 2017 / 8:21

      Liebe Julia,

      die sind von Ludwig Reiter!

      Liebe Grüße,
      Kathi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.