Beauty: My Travel Essentials

Weil ich die letzten Monate so viel unterwegs war, hatte ich nicht wirklich Lust und Zeit, neues Make-up auszuprobieren geschweige denn jedes Mal meine Beauty Bag neu zu packen. So haben sich auf den Reisen in den letzten Monaten ein paar absolute Essentials herauskristallisiert, ohne die ich nicht mehr wegfahren würde. Übrigens – mit den Produkten unten lässt sich ein ganzer Look schminken, d.h. im Notfall bräuchte man nur das und nichts anderes. Manches, so wie z.B. den Bronzer, kann man auch vielseitig verwenden – den habe ich jetzt schon sehr oft als Lidschatten verwendet und einen schönen, goldenen Look damit geschminkt. Welche sonstigen Produkte immer mit dabei sein müssen gibt’s weiter unten im Post!

Apropos Sonne und Sommer: habt ihr schon das Rezept für unseren Philadelphia Cheesecake auf The Daily Dose entdeckt? Es haben mich so viele nach diesem Instagram Foto danach gefragt, dass ich dachte, ich erinnere euch nochmal hier daran!

Estée Lauder – Double Wear Foundation

Da die Estée Lauder Foundation mich schon seit über 10 Jahren treu begleitet, steht sie mir natürlich auch auf Reisen zur Seite. Ich könnte mir nie vorstellen, ein anderes Make-up zu verwenden, weil man sich darauf verlassen kann, dass das Make-up hält – egal wie lange man Sightseeing macht. Ob auf dem Boot am Wasser, in der Sonne wenn man schwitzt oder wenn man ganz früh das Hotel verlässt und erst Abends zurückkommt, die Double Wear sitzt immer (zumindest bei mir ist das so). Außerdem hat sie auch einen SPF 10, was mir ganz besonders wichtig ist – ohne Sonnenschutz gehe ich prinzipiell nicht aus dem Haus.

Skinceuticals – Mineral Radiance UV Defense

Wo wir schon bei Sonnenschutz sind, dieses kleine Fläschchen ist seit diesem Jahr auch jeden Tag bei mir im Einsatz. Der SPF 50 mit UVA Faktor ist besonders wichtig, wenn man viel im Flugzeug oder auch am Wasser unterwegs ist. Aber eigentlich sollte man so einen Schutz jeden Tag unter dem Make-up verwenden, wenn man Wert darauf legt, dass die Haut lange jung und faltenfrei bleibt. Zusätzlich ist der Sonnenschutz leicht getönt, so dass man am Strand auf Foundation verzichten kann, aber trotzdem einen gleichmäßigen Teint hat.

Estée Lauder x Victoria Beckham – Bronzer

Dieser Bronzer ist ein kleines Wunder – seit über einem Jahr verwende ich ihn jeden Tag und er ist immer noch so gut wie voll, dank der starken Pigmentierung und der Konsistenz. Ich verwende ihn auf den Wangenknochen, als Highlighter, manchmal auf der Lippe und auf der Stirn – und neuerdings auch als Lidschatten für goldige Looks. Macht sich auch super mit Eyeliner!

Bobbi Brown – Corrector

Teilweise verwende ich den Corrector dank der tollen Pigmentierung ohne einen zusätzlichen Concealer. Außerdem deckt er kleine Rötungen und Pickel perfekt ab, deswegen ist er auch – wie man am Foto unschwer erkennen kann – im Dauereinsatz. Für stärkere Make-Up Looks kommt über den Corrector natürlich noch der Concealer, aber im Urlaub würde mir auch der Corrector alleine reichen.

La Roche-Posay – Mizellen Reinigungswasser Ultra

Zuhause verwende ich zwar zwei verschiedene Produkte (Waschgel und Toner von SkinCeuticals) aber auf Reisen habe ich nicht so viel Platz in der Kosmetiktasche. Da ist das Mizellenwasser ein super Allrounder, den man sowohl für’s Gesicht, als auch für die Augen zum Abschminken und Reinigen verwenden kann. Meine Haut verträgt das Mizellenwasser extrem gut und auch Vicky, deren Haut ja sehr sensibel ist, hat damit super Erfahrungen gemacht.

Brow Tools – Benefit

Ohne diese Brauen-Produkte von Benefit geht bei mir gar nichts mehr. Mit dem „Precisely, My Brow Pencil“ zeichne ich die äußere Kontur der Augenbrauen ganz zart nach bzw. korrigiere die Form etwas. Mit dem „Ka-Brow“ Puder fülle ich die Braue auf und mit dem „Gimme Brow“ wird alles fixiert. Ein Traumteam, das den ganzen Tag für perfekte Augenbrauen sorgt.

Clinique – Flutter to Full Mascara

Zu guter Letzt die Flutter to Full Mascara von Clinique, die ich schon letztes Jahr in Marrakech testen durfte und die nun endlich auch bei uns erhältlich ist. Es können verschiedene Intensitätsstufen gewählt werden, für einen vollen oder eher natürlichen Blick. Ein großer Vorteil: sie schmiert überhaupt nicht, so dass man auch am Ende des Tages nicht aussieht wie ein Panda, sondern wie frisch aus dem Ei gepellt.

Teilen:

7 Kommentare

  1. Nicole
    24. Mai 2017 / 20:22

    Hi Katharina,
    Ich folge dir schon seit längerem auf diversen Social Media Kanälen und find dich von deinen Beiträgen und Fotos her wirklich sympathisch. Desto mehr wundert es mich das du anscheinend so überhaupt nicht darauf achtest ob die von dir beworbenen Marken ihre Produkte ethisch korrekt herstellen. Hast du dir schon einmal Gedanken über Tierversuche gemacht und wie überhaupt nicht notwendig eben solche sind? Und trotzdem führen so viele große Marken noch immer welche durch, auch viele von dir beworbenen Marken gehören dazu.
    Und die Produkte die du bewirbst sind ja nicht gerade günstig, genau um denselben Preis findet man wirklich gute Beautyprodukte von Herstellern die gänzlich auf Tierversuche und auch auf günstig Produktion in China verzichten.
    Ich weiß wovon ich spreche, ich habe selbst viele dieser Marke jahrelang benutzt und habe erst vor kurzem mein gesamtes Beauty Kit neu angelegt. Und dabei auf nachhaltigere und tierversuchsfreie Produkte gesetzt. Die stehen den anderen in nichts nach.
    Und bitte versteh meine Aussage nicht falsch, ich möchte dich in keinster Weise irgendwie angreifen. Das ist nur Feedback und einfach meine Gedanken zu einigen deiner Blogposts.
    Liebe Grüße
    Nicole

    • ketchembunnies
      26. Mai 2017 / 10:24

      Liebe Nicole,

      diese Marken „bewerbe“ ich nicht, ich zeige lediglich was ich selbst benutze.
      Da ich selbst diesen Lifestyle nicht lebe, wäre es falsch, hier am Blog etwas anderes zu zeigen als ich selbst verwende und leider kenne ich mich mit diesem Thema ehrlicherweise auch zu wenig aus, um diesbezüglich zu argumentieren. Danke auf jeden Fall trotzdem für dein Feedback und ich verstehe schon, was du sagen möchtest.

      Liebe Grüße,
      Kathi

  2. Sarah
    26. Mai 2017 / 10:28

    Die Double Wear verwende ich auch seit einiger Zeit und ich liebe sie…
    die Produkte für die Brauen muss ich mal anschauen, ich bewundere deine immer so in deinen Snaps <3

  3. Mia
    26. Mai 2017 / 10:28

    ich hab so viel gutes über das mizellenwasser gehört – bekommt man la roche eigentlich nur in der Apotheke?

    • ketchembunnies
      26. Mai 2017 / 10:31

      Ja, soweit ich weiß in der Apotheke, aber bestimmt kannst du die Produkte auch online in Apothekenshops bestellen!

  4. Bernadette
    26. Mai 2017 / 10:30

    Wenn du den Sonnenschutz verwendest, trägst du den vor oder nach der Tagescreme auf? Bzw. dann auch wenn du Make-up verwendest? Sorry für die Fragen aber das Thema ist ganz neu für mich!

    Alles Liebe,
    Berni

    • ketchembunnies
      26. Mai 2017 / 10:31

      Zuerst kommt die Pflege (Serum & Tagescreme), dann der Sonnenschutz, dann das Make-up drüber 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.