Visual Diary: Postcards From London

Traveling To London - ImpressionsLetzte Woche gab es auf The Daily Dose schon einen ausführlichen Bericht zu London und wie man dort am besten 24 Stunden (oder mehr) verbringen kann. Wie ihr wisst, habe ich für ein Praktikum mal eine Zeit lang in London gelebt, das ist aber schon ewig her (8 Jahre – kaum zu glauben wie schnell die Zeit vergeht), und in der Zwischenzeit hat sich in London natürlich einiges getan und auch meine Ansprüche und Interessen haben sich total geändert – deswegen ist es jetzt jedes Mal, wenn ich zu Besuch bin, als ob ich eine völlig neue Stadt entdecken würde. Dennoch fühlt es sich immer wieder ein kleines bisschen wie Zuhause an und ich kann mir auch gut vorstellen, nochmal für eine Zeit nach London zu ziehen – wenn es nur nicht so verdammt teuer wäre! Mit dem G. war ich allerdings das erste Mal „drüben“, deswegen haben wir so richtig Sightseeing gemacht, leider im strömenden Regen, aber trotzdem sind wir tapfer um die 15 km am Tag marschiert – mit Schirm und eisernem Willen, versteht sich. Deswegen bin ich auch mit weniger Fotos heimgekommen als sonst, aber ein paar Eindrücke von unserem Kurztrip will ich euch dennoch nicht vorenthalten!

TIPS FÜR EINEN LONDON KURZTRIP

  • Borough Market: großer Food Market in der Nähe von der Tate Modern. Street Food im Stehen, aber auch coole Cafés wie das Arabica, das definitiv einen Besuch wert ist. Must try: die Trüffelpasta beim La Tua Pasta.
  • Tate Modern: die Hälfte des Museums ist gratis zu besichtigen und die Architektur alleine ist schon einen Besuch wert.
  • Rope Walk: südlich der Tower Bridge ist die Maltby Street mit dem Rope Walk zu finden. Street Food vom Feinstens und Gourmetgerichte in Reinkultur.
  • Shoreditch: das ganze Viertel boomt. Am besten dort ein Hotel suchen und einfach herumschlendern und in Cafés das Treiben beobachten.
  • Harrods: selbsterklärend und ein Muss! Empfehlenswert ist das Tom Dixon Café im 3. Stock.
  • Topshop Oxford Street (obviously): ich denke kaum, dass das ein Geheimtip ist, aber für mich jedes Mal wieder das Paradies auf Erden. 4 Stockwerke Topshop, Beauty & Nail Bars, Coffee Shop und coole Musik – I love!
  • Tandoor Chop House: wenn ihr auch nur ansatzweise Fans von indischem Essen seid (oder Essen per se), dann geht ins Tandoor Chop House beim Covent Garden. Wir sind einer Empfehlung von Mr. Porter gefolgt und haben es nicht bereut – selten so gut gegessen (ALLES war fantastisch), so nett gesessen und so glücklich nach Hause gegangen.
  • Granger & Co: das Granger gibt es ein paar Mal in London und ist bekannt als das beste „Eierlokal“ in London. Wenn euch Wartezeiten nichts ausmachen (die sich im übrigen rentieren), dann auf alle Fälle in eines der Granger Lokale gehen und unbedingt die Scrambled Eggs probieren!

Traveling To London - Impressions Traveling To London - Impressions Traveling To London - Impressions Traveling To London - Impressions Traveling To London - Impressions Traveling To London - Impressions Traveling To London - Impressions Traveling To London - Impressions Traveling To London - Impressions Traveling To London - Impressions Traveling To London - Impressions Traveling To London - Impressions Traveling To London - Impressions Traveling To London - Impressions Traveling To London - Impressions Traveling To London - Impressions Traveling To London - Impressions Traveling To London - Impressions Traveling To London - Impressions Traveling To London - Impressions

Share:

7 Comments

  1. 26. Januar 2017 / 11:53

    ach ich will jz auch sofort wieder nach london – meine beste freudin lebt ja drüben <3
    tolle tipps für einen kurztrip 🙂
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

  2. 26. Januar 2017 / 13:26

    Woher ist denn deine hübsche Jacke? 🙂

    LG Julia

  3. 26. Januar 2017 / 13:39

    Schade, dass ihr so ein Pech mit dem Wetter hattet. Aber das ist ja eh wie Russisches Roulette da drüben mit dem Wetter… 🙂 Trotzdem tolle Eindrücke! Ich fliege im April/Mai mal wieder rüber…
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

  4. Birgit
    26. Januar 2017 / 14:30

    London ist einfach immer wieder cool und man entdeckt immer wieder was neues. Ich würd am liebsten jedes Jahr einmal „rüber“ fliegen.

  5. 26. Januar 2017 / 22:26

    Sehr tolle Eindrücke von London!
    Schade das das Wetter nicht so mitgespielt hat.
    Bei Topshop in London war ich auch schon, ein toller Tipp. 😉
    Liebste Grüße Tamara
    von Fashionladyloves

  6. Angelika
    27. Januar 2017 / 11:34

    Hallo Kathi, wie immer total super Fotos! Und dein Bericht macht wieder mal total Lust auf mehr,… in diesem Fall ein paar Tage London. Aber wie du treffend geschrieben hast …wenn es nicht so verdammt teuer wäre…

  7. Sylvia
    27. Januar 2017 / 15:28

    Trotz dem Wetter schöne Fotos! Leider war ich auch noch nie drüben. Im moment wäre es ja gerade ideal mit dem Pfund und die Flüge sind auch günstig.

    Ich hab dich sonst glaub noch nie mit dieser Jacke gesehen. Ist das deine Warm-aber-nicht-Insta-tauglich Jacke? Ein Woolrich?

    Liebe Grüsse
    Sylvia
    http://www.mirrorarts.at Foto/Lifestyle/Travel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.