Espadrillo(ve)

Dies ist eins der wenigen Outfits, die ich vor dem Fotografieren auch in die Arbeit getragen habe (minus den Espadrilles), also quasi eine Premiere hier am Blog! Meistens ziehe ich mich sofort nach der Arbeit um und schlüpfe in meinen Freizeitlook, dieses Outfit habe ich aber sowohl für die Arbeit (gerade noch so) als auch für danach als „appropriate“ empfunden. Die Bluse ist zwar sehr sommerlich, durch die langen Ärmel aber auch super ohne Blazer tragbar und ich weiß jetzt schon, dass sie ein neues Lieblingsteil von mir wird.

read more

Muttertag

Gestern war es wieder soweit, der Nationalfeiertag für alle Brunchlokale und Floristen: Muttertag. Ein einziger Tag im Jahr, unseren Mama’s gewidmet, die 365 Tage im Jahr für uns da sind. Ein Tag, der auf sämtlichen Blogs, Instagram’s und Facebook Timelines ausgeschlachtet und für Flashback-Fotos missbraucht wurde, auf denen es eigentlich gar nicht um die Mama sondern darum geht, sich selbst als kleines, süßes Kind zu zeigen und dafür möglichst viele Likes zu bekommen – willkommen im Schlaraffenland der Narzissten!

read more

Win: Starbucks x Ketch’em Bunnies

Es gibt Dinge auf dieser Welt, auf die ich einfach nicht verzichten möchte. Dazu gehören zum Beispiel Flip Flops im Sommer. Oder Schokokuchen. Oder Starbucks. Als ich in London gearbeitet habe, hat jeder Morgen mit einem Grande Chai Latte begonnen und mit einem Sandwich oder Muffin aufgehört. Damals habe ich noch in Salzburg gewohnt und es gab bei uns keinen Starbucks, deswegen war das für mich ein echtes Highlight und ich konnte um eine kulinarische Erfahrung reicher nach Hause zurückkehren. Niemand meiner Freunde wusste damals, was ein Chai Latte ist, geschweige denn was für ein Geschmacksorgasmus sich hinter dem orientalischen Namen verbirgt, deswegen war ich nicht nur kulinarisch um einiges voraus, sondern auch ganz schön cool. Dass man mit Chai Latte jetzt schon zum alten Eisen gehört und nichts mehr reißen kann ist auch klar, aber Starbucks hat mit seinen Frappuccino’s für Coolness-Nachschub gesorgt und ein neues Kultgetränk für alle Liebhaber der gepflegten Getränkekonsumation erschaffen.

read more

In love with…

…my Maxidress! Letzten Sonntag ging’s mit ein paar Freunden ab nach Podersdorf zum Surfworldcup. Da ich kein großer Fan von Boardshorts und Tanktops bin, habe ich mich gegen den allgegenwärtigen Dresscode mit Bikini und Neonhaube am Kopf entschieden und lieber mein gemütliches Maxikleid vom letzten Sommer wieder ausgepackt, mich in meine Turnschuhe geschmissen und ein bissl Gelb, Blau und Stella dazu kombiniert, damit der Look nicht allzu sportlich daherkommt – ist ja nicht so, als ob man auf einem Sportevent nicht auch fesch angezogen sein kann, sportlich aussehen sollen die, die’s auch wirklich sind. Obwohl ich ja sagen muss, ich komme mit meinem Trainingsplan ganz gut voran – man beachte die extreeeemen Muskeln auf meinen Unterschenkeln bitte, die ja fast schon Schwarzenegger-Ausmaße erreichen – not. 🙂 Vicky und ich haben übrigens eine Healthweek auf The Daily Dose geplant und auch schon vorbereitet, wo wir euch unsere Trainingspläne, Outfits und vieles mehr zeigen werden – aber dazu mehr in zwei Wochen!
Ich wünsche euch allen jedenfalls ein super schönes Wochenende, der G. und ich düsen jetzt dann ab nach Budapest und hoffen auf schönes Wetter, also drückt ein paar Anti-Regen-Daumen für uns bitte!

read more