Über gute und schlechte Geschenke

Kennt ihr das? Ihr habt Geburtstag, alle eure Freunde und Verwandten stehen um euch herum. Vor euch ein Haufen Geschenke, mal aufwendig, mal lieblos verpackt. Ihr habt gerade die Kerzen auf eurem Kuchen ausgeblasen und jetzt warten alle darauf, dass ihre einfallsreichen Geschenke ausgepackt werden. Innerlich zittert ihr schon, denn was, wenn das Präsent nicht gefällt? Wenn ihr gute Schauspieler seit, werdet ihr die Situation schnell und mit euphorischer Miene hinter euch bringen.

Eine rote Filztasche von Oma? Ooooh, Rot ist GENAU meine Farbe – danke Omi! Ein Freundschaftsband von einer Freundin, die schlicht und einfach einen anderen Geschmack hat als ihr? Wow, ich LIEBE gelbe Perlen, so eines wollte ich schon immer! Eine Vase von der Kollegin, die einfach gar nicht in eure Wohnung passt? Super, danke, die kann ich zur Zeit echt gebrauchen, meine Vase ist letzte Woche kaputt gegangen! Heuer allerdings hatte ich richtig Glück und Freunde, die zuhören können. Deswegen wussten die auch, dass ich mir ein zweites Objektiv zu meiner Kamera wünsche. Das hab ich dann auch bekommen, die Freude war auf beiden Seiten groß und meine Freizeitbeschäftigung in meiner Urlaubswoche war gesichert. Ganz nebenbei habe ich von ihnen dann auch noch ein blitzblaues Schminktäschchen von Tory Burch bekommen – so als kleine Draufgabe (ich bin TOTAL ausgeflippt). Was für ein toller Geburtstag! Und hier die ersten Resultate von den Aufnahmen mit dem neuen Objektiv – Blende gaaaanz weit auf und los geht’s:

P.S: eine Sache noch, die mir am Herzen liegt; schaut doch heute bei The Daily Dose vorbei, wir berichten heute über Renate, die sich mit einem Blumengeschäft selbstständig gemacht und damit ihren Traum erfüllt hat – eine inspirierende Geschichte für uns alle wie ich finde!
Teilen:

14 Kommentare

  1. 4. September 2013 / 11:13

    Wie recht du hast, es ist sooo schön, wenn einem zugehört wird und man dann wirklich bekommt, worüber man sich so richtig freuen kann!!

    Einfach nur Schenken um zu Schenken.. wie einfallslos.. ist doch viel schöner, wenn sich jemand Gedanken macht und auf Wünsche eingeht!

    Welches Objektiv hast du denn bekommen? Die Fotos sind super schön!! =)

    glg Maria

  2. 4. September 2013 / 12:10

    Da bin ich ganz deiner Meinung! „Gott sei Dank“ ist mir das nicht so oft passiert! Als Kind z.B. hasste ich die Farbe Rosa/Pink und als ich damals von meiner Patentante ein pinkes Outfit für meine Baby Born bekam, musste ich mich auch zusammenreißen und gut schauspielern! 🙂
    Meine Freunde wissen aber immer was sie mir schenken können und lagen bis jetzt auch immer richtig 🙂

    Dein neues Objektiv macht ganz tolle Fotos! Magst du vielleicht verraten, welches das ist? Ich bin nämlich auf der Suche nach einem neuen, der solche Ergebnisse erzeugt

    Liebe Grüße
    Lydia

  3. 4. September 2013 / 18:11

    Na, jetzt musst du uns auch sagen welches Objektiv du bekommen hast. Einfach nur schöne Fotos ist nicht 😛

  4. 4. September 2013 / 22:10

    Na dann hoffe ich mal, dass ich am Sonntag auch tolle Geschenke bekomme und nicht schauspielern muss. 😉
    Mich würde noch interessieren welches Objektiv du bekommen hast!?
    http://lovely-suitcase.blogspot.de

  5. Anonymous
    4. September 2013 / 23:09

    Dein Hind ist soo süss :))) was isn das für ne rasse?

    • 5. September 2013 / 9:01

      Danke 🙂 Ein bayrischer Gebirgsschweißhund!

  6. Anonymous
    5. September 2013 / 9:37

    Wow Wow Wow, über diese Geschenke hätte ich mich auch gefreut:-)

    Mit welcher Kamera fotografierst du? Die Bilder sind wirklich sehr gelungen..

  7. Anonymous
    7. September 2013 / 21:11

    Ah wie der Hund in „die Wand“ hihi 🙂 Danke , sollte ich mir jemals einen Hund anschaffen – so einer wirds !:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.