COOPERATION, FOOD & DRINKS, INTERIOR & DECORATION

The Perfect Brunch With Nespresso

3. Juli 2015

_MG_5349Auf den heutigen Post habe ich mich schon richtig gefreut, denn ich darf euch die wunderbaren Bilder von unserem Blogger Frühstück, Teil 1 zeigen – Nespresso hat mich, Nina und Maria gebeten, für uns und euch den Morgen mit Nespresso Lungo zu verlängern und den perfekten Frühstückstisch zu zaubern. Da ich ein großer Fan von Frühstück und ein großer Fan von Nespresso bin (3-4 Tassen am Tag sind keine Seltenheit, in der Früh mag ich am liebsten den Vivalto Lungo und statt dem “Nachmittagskuchen” dann den Caramelito), hat sich das sehr gut getroffen und ich habe mich um einen bunten, sommerlichen Tisch bemüht – selbstverständlich mit Wasser mit Benefits, verschiedenen Nespresso Lungo Kaffees (für jeden von uns einen anderen Lungo Grand Cru, die gibt es nämlich in 5 verschiedenen Geschmacksrichtungen und sind perfekt geeignet für Latte oder Cappucino – Nina ist ein großer Latte Fan, wie wir festgestellt haben), selbstgemachtem Granola, frisch gepresstem Saft aus Karotte, Orange und Ingwer und einer kalten Platte mit frischen Brötchen. Natürlich passiert das aber nicht nur aus Jux und Tollerei, denn am Ende der Frühstücksserie (nächstes Mal sind wir bei Nina) entscheiden die Facebook Fans von Nespresso, wer den schönsten Tisch gehabt hat und somit die Frühstückschallenge gewinnt. Ich verlass’ mich übrigens in der Hinsicht auf euch und hoffe, dass ihr dann fleißig für mich voten werdet – wobei ich schon sehr gespannt auf die Kreationen der anderen Mädels bin, die bestimmt auch etwas tolles aus dem Frühstück machen werden!

Übrigens – wer selbst ein perfektes Frühstück mit Nespresso erleben will, der kann derzeit für sich und 9 Freunde einen Frühstücksworkshop bei den besten Haubenköchen des Landes gewinnen – mehr Info’s dazu findet ihr auch hier!

Continue Reading…

FASHION

Pali Print

1. Juli 2015

Pali-Print-Shirt-1In den coolen Pali/Partisan Print war ich schon ewig verliebt, habe aber leider nie die passende Option für mich gefunden – aber jetzt war das Schicksal mir gnädig und hat mir endlich das perfekte Shirt beschert. Luftig leicht, super zu Jeans oder Shorts und ein Hingucker für sich, ohne noch großartig am Outfit herumpfuschen zu müssen. So mag ich das – super für den Sommer und seither ein Dauerrenner (und das meine ich wirklich so) in meinem Schrank. Eben das typische “keinen Plan was ich anziehen soll aber ich will trotzdem cool aussehen” Shirt. Und, gefällt’s?

Continue Reading…

BEAUTY

L’Oréal Professionnel Pro Fiber Treatment

29. Juni 2015

L'Oréal Professionell: Pro Fiber TreatmentViele von euch können sich vielleicht noch an das Kerasilk Treatment erinnern, das ich letzten Herbst gemacht habe. Ich war lange Zeit sehr zufrieden mit der Behandlung und es hat auch wirklich über Monate gehalten, jedoch habe ich nach der Zeit ein bisschen mein ursprüngliches Volumen vermisst, obwohl es natürlich auch sehr praktisch war, eine Zeit lang nicht so viel Aufwand mit den Haaren zu haben. Nichts desto trotz bin ich immer noch auf der Suche nach Treatments, die mein hitzegeschädigtes Haar (es sind jetzt zum Glück nur noch ein paar Zentimeter, die ich noch herauswachsen lassen muss) unter Kontrolle halten können – reparieren kann man da, laut den Experten, bei mir leider nichts mehr. Letzten Freitag war ich zu einer neuartigen Hair Repair Behandlung in der L’Oréal Akademie eingeladen, und obwohl ich normalerweise ja nicht über Pressetermine berichte, dachte ich mir, ich teile dieses neue Treatment mit euch, weil es auch für mich total passend war und ich mit der Behandlung sicher weitermachen werde. Auch aufgrund des im Vergleich zu anderen Behandlungen geringen Preises finde ich, dass das bestimmt für viele eine tolle Alternative zu Keratinbehandlungen sein kann, und ich weiß aufgrund der Resonanz auf den Kerasilk Post, dass offensichtlich viele viele Mädels verzweifelt auf der Suche nach passenden Treatments und so wie ich ziemlich unglücklich mit ihrer Haarsituation sind.

Continue Reading…

LIFE & SMILE

Insta Love #29: Man gönnt sich ja sonst nix

25. Juni 2015

11326970_1650202881892334_608456394_nEs ist wieder mal Zeit für ein bisschen Insta-Liebe mit Hintergrundinfo, findet ihr nicht auch? Dieses Mal alles rund um’s Genießen (oder auch nicht), denn: man gönnt sich ja sonst nix! Haben der G. und ich uns auch so gedacht und flott eine kleine Minibar gekauft, auf der wir jetzt unseren Gästen stilgemäß unseren Fusel präsentieren können, siehe oben. Das Tischchen ist übrigens dasselbe, das Vicky und ich im Büro in Kupfer stehen haben und von Interio, das Bild dahinter (weil so viele danach auf Insti gefragt haben) ist von Congostudio und ein lang gehegter Wunsch von mir gewesen, aber ich wollte noch auf die neue Wohnung warten, bevor ich es bestelle. 

Continue Reading…

COOPERATION, FASHION

A bit of Summer

23. Juni 2015

McCafe-Panamahut-5Na gut, seien wir uns ehrlich – der Sommer hat sich mit den paar Tagen voll Sonne zwar toll angekündigt, geblieben ist davon aber nur Wind und Regen. Trotzdem habe ich die Hoffnung nicht aufgegeben und zelebriere jeden einzelnen Sonnenstrahl, der sich hinter den Wolken heraustraut, dafür aber doppelt – dann darf’s statt dem üblichen Nachmittagskaffee im Büro auch mal ein bisschen frische Luft, einer der neuen Smoothies aus dem McCafé (bei uns ist zum Glück gleich eins um die Ecke, meine Lieblingssorte ist übrigens Waldbeere) und ein Spaziergang durch unser Viertel sein – so kommen wir erfrischt durch den Tag und haben wenigstens auch ein bisschen was vom Wetter! Die McCafé Frozen Yoghurt Smoothies reichen übrigens auch als kleiner Lunch zwischendurch aus und sind perfekt für heiße Tage, an denen man lieber eine kleine Abkühlung als ein schweres Mittagessen will. So, und jetzt brauchen wir nur noch ein bisschen mehr Sonne, dann ist der Sommer perfekt!

Continue Reading…

INTERIOR & DECORATION

#ketchemhomebase: The Kitchen

21. Juni 2015

Küche-6Endlich hat das Warten ein Ende und ich kann euch die ersten “richtigen” Fotos aus unserer neuen Wohnung zeigen. Der Grundriss der Wohnung ist etwas extravagant, denn wie in einem Loft steht man unmittelbar nach eintreten in die Wohnung direkt mittendrin – in unserem Fall in der Küche. Daher war es uns wichtig, dass die Küche so clean und modern wie möglich ist, dass kein Zeug herumliegt und man gleich einen guten ersten Eindruck hat. Wir haben uns sehr viel Inspiration von homify.de und diversen anderen Interior Magazinen geholt, damit wir sehen, wie das die anderen so machen – und ich finde, es ist uns ganz gut gelungen. Unser Smeg Kühlschrank trennt den Eingangsbereich, in dem auch noch eine kleine Wand eingezogen ist und ein Spiegelschrank steht, noch zusätzlich vom Wohnbereich ab – stylisher Raumtrenner, oder? Was natürlich sonst noch nicht fehlen darf – meine Nespresso Maschine und mein neuer Entsafter von Braun, ein paar Gewürzregale (umfunktionierte Badezimmer-Regale von Ikea), Kochbücher und die geliebte Brotbox aus Ton, die ich aus der alten Wohnung übersiedelt habe. Und, wie gefällt’s euch?

Continue Reading…